Schlagwort-Archive: HamRadio

Kleine Reparatur am Yaesu VX-3

Seite zwei Jahren nutze ich das Yaesu VX-3 als Handfunkgerät für 2m und 70cm, sowie als Breitbandempfänger bis 1 GHz. Ich mag das Gerät, weil es robust ist und gleichzeitig wegen der geringen Größe als regelmäßiger Begleiter gut geeignet ist.

Vor einem Jahr hatte ich zum ersten mal Probleme mit der MONI/T-CALL -Taste auf der linken Seite des Gerätes. Das Druckgefühl wurde schwammig und schnell so schlecht, dass sich die Taste überhaupt nicht mehr betätigen ließ. Der Lieferant hatte den Defekt im Rahmen der Gewährleistung kurzfristig repariert. Angeblich wurde der Taster ausgetauscht.

Vor einigen Wochen bemerkte ich zum zweiten mal Probleme mit einer der Tasten. Dieses mal hatte es die Ein/Aus -Taste erwischt. In den Shops hatte ich mich bereits nach Alternativen umgesehen wie das BaoFeng UV-5R, dass inzwischen für weniger als 50 € angeboten wird. Dabei wollte ich es aber nicht belassen. Heute habe ich das VX-3 auseinander gebaut um mir den defekten Taster einmal anzusehen. Das Gerät läßt sich sehr einfach auseinander bauen. Einziges Problem waren die beiden Muttern der Antennenbuchse und vom Drehknopf (s. Pkt 6.), aber auch das ging schließlich ohne Spezialwerkzeug.

Schritte:
1. Abdeckung auf der Rückseite öffnen
2. Accu entnehmen
3. Antenne abschrauben
4. Schraube vom Drehknopf entfernen
5. Gummiabdeckung von der Mikrofonbuchse auf der Oberseite entnehmen
6. Muttern der Antennenbuchse und vom Drehknopf lösen (lassen sich mit einer stabilen Pinzette oder Spitzzange lösen)
7. Kreuzschlitzschrauben auf der Rückseite lösen
8. Gummiabdeckung der Ohrhörer/Ladebuchse leicht anheben
9. Komplette Platine nach unten herausnehmen

 

 

Nach ein paar Minuten lag das auseinander gebaute VX-3 vor mir und zu meiner Freude konnte ich sehen, dass der SMD-Taster nicht defekt war. Die Ursache lag im Gummiteil, über den der eigentliche Taster betätigt wird. Der Gummi war ermüdet und „eierte“ ein paar Millimeter herum, so dass der SMD-Taster nicht mittig gedrückt wurde. Bis auf weiteres habe ich das Problem mit einem ca. 3 mm langem Stück Schlauch behoben, den ich über den Betätigungsgummi des Tasters geschoben habe. Damit wird der Taster wieder mittig betätigt und ich kann das Gerät erst einmal wieder verwenden. Gleichzeitig werde ich mit ein neues Tastengummi (ein Teil für die drei Tasten auf der linken Seite)  bestellen.

vy 73
DG6YBE